Im Kreis Esslingen kommt es in letzter Zeit vermehrt zu Einbrüchen. Eine bislang leer gestandene Villa in Nürtingen soll zu einer Wohngemeinschaft für junge Mütter werden. Und: Wie geht’s der Gastronomie nach dem Rückgang zur höheren Mehrwertsteuer?

In der Nacht zum Freitag wurde in Filderstadt ein toter Fahrradfahrer gefunden. Die Stadt Esslingen will das marode Pflaster in der Bahnhofstraße erstmal nicht erneuern. Am Freitag verabschiedet sich Oberbürgermeister Roland Klenk.

In Wernau und Neuhausen feierten die Narren bei den Straßenumzügen am Wochenende die fünfte Jahreszeit. Der ES-TV Moderator Stephan Sandler aus Esslingen hat bei der VOX-Show „First Dates Hotel“ mitgemacht. Die Folge wird an diesem Montag von 20.15 Uhr an ausgestrahlt. Die Deutsche Bahn hat mitgeteilt, dass sie die ICE-Trasse Wendlingen– Ulm bis zum 15. Februar und zwischen dem 23. Februar und 4. März komplett stilllegt.

Der Sieger der Bürgermeisterwahl in Plochingen steht fest. Erneut wird in Esslingen von etwa 150 Leuten gegen den Rechtsextremismus demonstriert. Es gibt Neuigkeiten im Prozess des Handgranatenwerfers in Altbach.

Rund 8.000 Menschen in Esslingen und etwa 2.000 in Kirchheim zeigten am Wochenende dem Rechtsextremismus die rote Karte. Aus bislang noch unbekannter Ursache ist am Sonntagmorgen ein Feuer im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Esslinger Küferstraße ausgebrochen.

In Nürtingen protestierten etwa 800 Menschen gegen Rechtsextremismus. Was liegt wohl unter dem Marktplatz in Esslingen vergraben? Am Mittwoch werden die Kandidaten der Bürgermeisterwahl in Plochingen vorgestellt.

Im westlichen und östlichen Kreisgebiet gibt es Schwierigkeiten mit Müllentsorgungsunternehmen. In Kreis Esslingen demonstrieren teils bis zu 1000 Landwirte gegen die Berliner Agrarpolitik. Das Leonardo Hotel in Esslingen ist eröffnet.

Der Räumungsverkauf bei Karstadt und Kögel wird sichtbar. Bald schließen mit Karstadt und Kögel zwei große Player im Esslinger Einzelhandel ihre Tore, teilweise früher als angekündigt. Neuer Zeugenaufruf nach weiterem Brand in Reichenbach: Seit Monaten kommt es in Reichenbach zu einer auffälligen Häufung von kleineren und größeren Bränden.

Die Silvesternacht war zwar arbeitsintensiv, ist allerdings nach Angaben Polizei insgesamt ohne besondere Vorkommnisse verlaufen. Während vielerorts die Einzelhändler über ein schlechtes Weihnachtsgeschäft klagen, zieht man in der Esslinger Innenstadt eine positive Bilanz. Der Streit um die Mitgliedschaft in der „Seebrücke“ ist entschieden – die Kontroverse bleibt.

Ein 58-jähriger Mann hat in Unterensingen an Heiligabend einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Er soll mit einer Machete bewaffnet gewesen sein. Das noch nicht eröffnete Leonardo Hotel am Esslinger Neckar-Forum erhält bereits Bewertungen. Außerdem werden einige Praxen in den nächsten Tagen geschlossen bleiben.